Mai 2019 - Die kleine Bonsaiwerkstatt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Mai 2019

 

Weißdorn Crataegusmonogyma

Die sommergrüne Pflanze findet meist als Heckenpflanze seine Verwendung. Der Weißdorn, das sommergrüne, einhäusige Gehölz ist in Mittel- und Südeuropa beheimatet.
Standort  Der Weißdorn liebt einen sonnigen Platz, an dem er auch Winde verträgt.

Gießen     Die kalkliebende, aber salzempfindliche Pflanze kann mit Leitungswasser gegossen werden und sollte ständig gut bis mäßig befeuchtet sein. Kurzzeitige Trockenheit wird vertragen.

Erde           Das Substrat sollte gut durchlässig sein. Bei einem Gemisch aus Akadama, Lava-Bimsgranulat und Kokossubstrat im Verhältnis von 2:1:1 ist man auf der richtigen Seite.

Dünger  Gedüngt wird von April bis Juli 14-tägig mit einem organischen Bonsaidünger.

Umpflanzen   Alle zwei bis drei Jahre bei gleichzeitigem Wurzelschnitt.

berwinterung Der Weißdorn ist sehr frostfest.



Eigentum  Die kleine Bonsaiwerkstatt
Höhe        ca. 30 cm
Schale     Jürgen Hilken
Herkunft  Yamador
FotoVolker Einbock


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü