April - Die kleine Bonsaiwerkstatt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

April

 

SIBIRISCHE ULME    

Ulmuspumila


Die Sibirische Ulme ist ein Baum, der in Zentralasien sowie im Fernen Osten beheimatet ist. Sie ist gewöhnlich ein kleiner bis mittelgroßer Baum, der bis zu 10-20m hoch wird.
Als Bonsai liebt die Ulme einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Auch verträgt sie große Hitze und starken Wind. Beides sorgt hier allerdings dafür, dass die Bäume schnell austrocknen, deshalb muss entsprechend oft gegossen werden.
Das Pflanzsubstrat sollte ein gutes Wasserspeichervermögen besitzen. Eine Mischung aus Akadama, Lava-Bimsgranulat und BonKoko-Torfsubstrat im Verhältnis 1:1:1 hat sich gut bewährt.
Gedüngt wird kräftig mit organischen Dünger.
Die Ulmen sind zu Beginn des Winters sehr frostfest. Die Frostresidenz endet jedoch, wenn es im Laufe des Winters wärmer wird. Mit einem Überwinterungsquartier bis -5°C ist die Ulme auf der sicheren Seite.
Die Ulmen lassen sich über Stecklinge leicht vermehren.
Spinnmilben werden vorbeugend mit einem Winteröl behandelt.





Eigentum            Sammlung Thomas Völpel
Höhe                  ca. 65 cm
Schale                Sperling Keramik
Foto                   Thomas Völpel

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü